Jetzt Corona-Test buchen

In unserem Drive-In Corona-Testzentrum in Buchholz, sind Corona-Tests für jedermann verfügbar.

Bürgertest  – kostenlos
(nur für berechtigte Personen)

Kostenloser Antigen-Schnelltest, der nur bestimmten Personengruppen zur Verfügung steht. Ergebnis innerhalb von 20min.

 

Zur Buchung

Bürgertest – 3€
(nur für berechtigte Personen)

Ermäßigter Antigen-Schnelltest, der nur bestimmten Personengruppen zur Verfügung steht. Ergebnis innerhalb von 20min.

 

Zur Buchung

Bestätigungs-PCR-Test (OEGD) – kostenlos

Voraussetzung für einen kostenlosen PCR-Test ist die Vorlage eines positiven Schnelltests.
Die Abnahme erfolgt einfach und angenehm über eine Gurgellösung, das Ergebnis erhalten Sie bis spätestens 18:00 am Folgetag über das Internet.

 

Jetzt Buchen

Schnelltest (12,90€)

Der bekannte Schnelltest für schnelle Gewissheit.
Ergebnis innerhalb von 20min.

 

jetzt Buchen

PCR-Tests (59,00€)

Der Goldstandard unter den Corona-Tests – mit Laboranalyse.
Die Abnahme erfolgt einfach und angenehm über eine Gurgellösung, das Ergebnis erhalten Sie bis spätestens 18:00 am Folgetag über das Internet.
Zum Reisen geeignet.

 

Jetzt Buchen

Hinweis: Termine sind bis zu 14 Tage im Voraus buchbar. Dadurch soll eine Überbuchung durch einzelne Personen verhindert werden. Bitte haben Sie für dieses Vorgehen Verständnis.

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 06:00 – 18:00 Uhr

Sa: 09:00 – 14:00 Uhr

So: 09:00 – 14:00 Uhr

03.10.2022: 9:00 – 14:00 Uhr

Holzweg 12
21244 Buchholz in der Nordheide

auf Karte anzeigen

Drive-In Corona Testzentrum
Buchholz i.d.N

Corona-Tests im Drive-In Verfahren. Schnell, unkompliziert & sicher.

Sie buchen bequem online einen Termin, registrieren sich und fahren mit Ihrem Ausweis zum Testzentrum. Dort wird durch das Autofenster eine Probe für den Schnelltest von Ihnen entnommen und Sie fahren weiter zu einem nahegelegenen Parkplatz. Über einen QR-Code erhalten Sie innerhalb von 20min das Ergebnis auf Ihr Handy. Im Falle eines positiven Tests erhalten Sie dann direkt die Möglichkeit, das Ergebnis mittels eines ebenfalls kostenlosen Labortests zu bestätigen.

Für die Durchführung des Tests benötigen Sie einen Termin und es wird ein Smartphone vorausgesetzt, welches Sie bitte beim Test mit sich führen.

Der Termin wird über eine Anmeldung vergeben. Bei der Anmeldung geben Sie u.a. eine Rufnummer und eine E-Mailadresse an. Sollten Sie keine E-Mail-Adresse oder kein Smartphone haben, wenden Sie sich alternativ z.B. bitte an einen der niedergelassenen Ärzte in Buchholz in der Nordheide.

Abstrich im Auto

Sie fahren mit Ihrem Auto vor, der Abstrich erfolgt kontaktarm und unkompliziert durch das Fenster.

Ergebnis in 20min

Sie können sofort weiterfahren und erhalten das Ergebnis in kürzester Zeit sicher & anonym über das Internet.

Kostenloses Zertifikat

Über einen QR-Code können Sie jederzeit Ihr Testergebnis nachweisen. Ihre Daten liegen dabei ausschließlich bei Ihnen und sind absolut sicher.

PCR-Nachtest

Wenn Ihr Test positiv ausfällt, erhalten Bürger der Landkreises Harburg umgehend die Möglichkeit, das Ergebnis kostenlos durch einen PCR-Labortest zu bestätigen.

Kein Schlangestehen

Über unser Terminvergabesystem entstehen keine Wartezeiten und der gesamte Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Absolute Sicherheit

Durch die Kombination aus Schnell- und PCR-Tests in Verbindung mit höchsten Datenschutz-Standards erhalten Sie absolute Gewissheit.

Ausnahmen für kostenlose und ermäßigte Bürgertests ab dem 30. Juni 2022

 

Für wen ist der Bürgertest kostenlos?

Mit dem Anspruch auf Bürgertests sollen insbesondere vulnerable Personen geschützt werden, unter anderem jene, die derzeit nicht geimpft werden können. Einen Anspruch auf kostenlose Bürgertests haben daher:

  • Kinder unter 5 Jahren, also bis zu ihrem fünften Geburtstag
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, unter anderem Schwangere im ersten Trimester
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist („Freitesten“)
  • Besucher und Behandelte oder Bewohner in unter anderem folgenden Einrichtungen:
    • Krankenhäuser
    • Rehabilitationseinrichtungen
    • stationäre Pflegeeinrichtungen
    • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
    • Einrichtungen für ambulante Operationen
    • Dialysezentren
    • ambulante Dienste oder stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe
    • Tageskliniken
    • Entbindungseinrichtungen
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind
  • Pflegende Angehörige
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten

Wie weise ich nach, dass ich Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest habe?

Wer eine kostenlose Testung in Anspruch nehmen möchte, muss sich gegenüber der testenden Stelle ausweisen und einen Nachweis erbringen: Bei Kleinkindern ist das die Geburtsurkunde oder der Kinderreisepass, bei Schwangeren der Mutterpass. Wer aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann, muss ein ärztliches Zeugnis im Original über die medizinische Kontraindikation vorlegen. Teilnehmende an Impfwirksamkeitsstudien können sich von den Verantwortlichen der Studien einen Teilnahme-Nachweis ausstellen lassen und diesen vorlegen. Wer sich freitesten will, legt den PCR-Test vor, gleiches gilt für Haushaltsangehörige von Infizierten, die zudem einen Nachweis für die übereinstimmende Wohnanschrift benötigen.

Bei Besuchen in Pflegeheimen oder Krankenhäusern kann ein kostenloser Test vor Ort durchgeführt werden oder der Besuch wird der Teststelle gegenüber dargelegt. Als Nachweis bei der Teststelle kann z.B.das auf der Internetseite des BMG eingestellte Musterformular (PDF, nicht barrierefrei, 6 KB) nach Bestätigung durch das Pflegeheim genutzt werden. Der Besuch kann aber auch durch andere Mittel, etwa eine Selbstauskunft gegenüber der Teststelle, dargelegt werden.

Pflegende Angehörige müssen ebenfalls gegenüber der Teststelle darlegen, dass sie einen pflegebedürftigen Angehörigen pflegen, z.B. durch formlose Selbstauskunft oder einen Beleg des Pflegestatus.

Auch Leistungsberechtigte im Rahmen eines Persönlichen Budgets und bei ihnen beschäftigte Personen müssen diesen Umstand darlegen. Eine leistungsberechtigte Person nach § 29 SGB IX kann dies regelhaft durch einen entsprechenden Bescheid nachweisen.

Wann muss ich eine Eigenbeteiligung von 3 Euro bezahlen?

Auch bei Veranstaltungen in Innenräumen, nach Risikokontakten, wenn die Corona-Warn-App eine rote Warnung anzeigt oder um vulnerable Gruppen zu schützen, ist es sinnvoll, sich testen zu lassen, um Infektionsketten zu unterbrechen. Wer einen solchen Test braucht, wird weiterhin vom Staat unterstützt. Er muss sich künftig aber mit 3 Euro beteiligen. Das gilt bei:

  • Personen, die am Tag der Testung eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen wollen
  • Personen, die am Tag der Testung Kontakt zu Personen haben werden, die ein hohes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken (Das sind Menschen ab 60 Jahren, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Vorerkrankungen)
  • Personen, die durch die Corona-Warn-App einen Hinweis auf ein erhöhtes Risiko erhalten haben („rote Kachel“).

Muss ich einen Nachweis bringen, damit ich den 3-Euro-Bürgertest bekomme?

Ja. Auch für Bürgertests mit Eigenbeteiligung ist es notwendig, den Anspruch nachweisen zu können. Das geht z. B. mit dem Vorzeigen der Corona-Warn-App mit der Statusanzeige „erhöhtes Risiko“ oder der Eintrittskarte für eine Veranstaltung, einer Reservierungsbestätigung, einer Einladung zu einer Feier oder einem sonstigen Nachweis, woraus sich eine Teilnahme am selben Tag ableiten lässt.

Der Kontakt mit einer vulnerablen Person am selben Tag kann mittels einer Selbstauskunft dargelegt werden; dies kann in der ohnehin bei Eigenbeteiligung von 3 Euro abzugebenden Selbstauskunft, zum Beispiel im Rahmen eines digitalen Registrierungsvorgangs, schriftlich festgehalten werden.

Gemeinsam gegen COVID-19:
Mit Sicherheit zurück zur Normalität

Bis flächendeckend Impfungen für weite Teile der Bevölkerung zur Verfügung stehen, ist eine umfassende Teststrategie die einzige Möglichkeit, der Gesellschaft einen Weg in Richtung Normalität zu eröffnen. Aus diesem Grund hat der Diagnostik-Spezialist Procomcure Biotech mit unserem ärztlichen Leiter Dr. Emre Esmer ein Konzept entwickelt, welches mit der Unterstützung unserer lokalen Partner kostenlose Schnelltests für so viele Menschen wie möglich zur Verfügung stellt und eine Perspektive für den Weg aus der Pandemie eröffnet.

Procomcure Biotech Germany

"Mit Sicherheit zurück zur Normalität"

Diesem Ziel hat sich Procomcure Biotech Germany verschrieben und liefert seit beginn der Pandemie unermüdlich  Konzepte und Lösungen im Kampf gegen COVID-19. Als Hersteller innovativer PCR-Diagnose-Verfahren und Betreiber eigener Labors liefert Procomcure hierbei einzigartige Testlösungen aus einer Hand. Damit so viele Menschen wie Möglich von unserer Expertise profitieren und ein Stück Normalität zurückerhalten können, ist gemeinsam mit Dr. Esmer ein Konzept entstanden, unsere Ressourcen zu bündeln und im Rahmen von Testzentren der breiten Bevölkerung zugänglich zu machen. 

Dr. Emre Esmer

"Mit Strategie aus der Pandemie"

Mein Name ist Dr. Emre Esmer und ich führe seit einem Jahr fast täglich Corona-Abstriche durch. In dieser Zeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Coronainfizierte keinerlei Symptome aufweisen und somit unwissentlich zur Verbreitung des Virus beitragen.  Ich finde es jetzt besonders wichtig, dass sich viele Menschen testen lassen, denn nur durch die frühe Erkennung von asymptomatisch infizierten Personen kann die Ausbreitung verhindert werden.
Um einen weiteren strategisch wichtigen Beitrag auf dem Weg in die Normalität zu leisten, war es für mich nur logisch, mich dem Bündnis "Gemeinsam Gegen Covid-19" anzuschließen.
Mit den Drive-In-Schnelltestzentren geben wir jedem die Möglichkeit, sich mit dem geringsten Kontakt zu anderen Personen testen zu lassen.
Reinfahren, Abstrich am Auto, fertig!

Bleiben Sie gesund
Ihr Dr. Emre Esmer

Blau-Weiss Buchholz e.V.

Blau-Weiss Buchholz e.V. hilft den Virus zu bekämpfen

Blau-Weiss Buchholz e.V. fühlt sich als größter Sportverein in Buchholz und als zweitgrößter im Landkreis sozial verpflichtet, der Gesellschaft in Notlagen aktiv zu helfen. Das ist in vielen Projekten vor allem auch bei Menschen mit Handicap immer wieder unter Beweis gestellt worden. Der außergewöhnliche Sportraum für ALLE, sowie viele andere Einrichtungen für Bewegungssport finden großen Beifall bei Menschen aller Altersklassen. Kinder, Jugendliche aber auch insbesondere die Senioren leben und lieben den Sport bei Blau-Weiss.

Das ist seit vielen Monaten alles nicht mehr möglich und die Menschen sind bekümmert und traurig über diesen dramatischen Verlust ihrer Lebensqualität. Wir wollen helfen, ihnen das wieder zurückzugeben und deshalb engagieren wir uns auch sehr aktiv beim Buchholzer Testzentrum im Sportzentrum.

Ohne diesen Virus ist der Sport für alle wieder möglich und dass wollen wir erreichen.

DRK Kreisverband Harburg-Land e.V.

Der DRK Kreisverband Harburg Land e.V. unterstützt das Schnelltestzentrum am Holzweg bei Planung und Organisation. Dabei greifen die Ehren- und Hauptamtlichen Mitarbeiter des DRK auf die bereits gesammelte Erfahrung beim Betrieb anderer Schnelltestzentren zurück.

Buchholz Bad

Das Buchholz Bad stellt seinen Parkplatz und technischen Ressourcen für den Betrieb des Schnelltestzentrums Holzweg zur Verfügung. Gemeinsam mit den Nachbarn am Holzweg soll durch das Engagement und den Einsatz ein wichtiger Beitrag zur Eindämmung der Pandemie geleistet werden.

Buchholz in der Nordheide

Für das Zustandekommen des Projekts von enormer Bedeutung war zudem die umfassende Unterstützung der Stadt Buchholz in der Nordheide, in welcher das Testzentrum angesiedelt ist.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir beantworten sie gern.

 

Was kostet mich ein Test?

Nur 5min Ihrer Zeit. Die Tests sind für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos.

Sind die Tests sicher?

Wir verwenden nur die besten Schnelltests, welche auch von der BfArM und dem Paul Ehrlich Institut empfohlen werden.  Zusätzlich bieten wir allen positiv getesteten Personen an, das Ergebnis über einen kostenlosen Labortest zu bestätigen, damit Sie absolut sicher sein können.

Warum kann ich nicht weiter im Voraus buchen?

Um möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich testen zu lassen und die Gelegenheit zu haben, unser Angebot zu optimieren,  ist der Planungshorizont derzeit eingeschränkt. 

Können auch Kinder getestet werden?

Ja, der Test unterliegt keinerlei Alterseinschränkungen, auch Kinder können getestet werden. 

Wie oft kann ich mich Testen lassen?

Die kostenlose Testmöglichkeit steht jedem Bürger und jeder Bürgerin einmal täglich zur Verfügung. 

Kann ich mich beim Test anstecken?

Alle Tester tragen Schutzkleidung und der Abstrich erfolgt kontaktarm durch das Autofenster, sodass Sie jederzeit maximal geschützt sind.

Tut der Test weh?

Der Test erfolgt mittels eines unkomplizierten Abstrichs im unteren Nasenraum. Das kitzelt vielleicht ein wenig, tut aber nicht weh.

Kann ich mich kurz nach meiner Corona-Impfung testen lassen?

Wir empfehlen, erst 14 Tage nach einer Impfung wieder zu testen, da es sonst zu falsch positiven Ergebnissen kommen kann.

Sie wollen ein Testzentrum eröffnen?

Sprechen Sie uns an. Wir liefern Ihnen alles was Sie benötigen aus einer Hand. Qualität made in Austria & Germany.